01.02.21: Winterwandern im Appenzellerland – Rundwanderung Gais

Höch Hirschberg im Winter

Rundwanderung Gais/ Winterwanderung

Liebe Wandergruppe, Wanderkollegen, Wanderfreunde und alle, die es werden möchten …

Leider haben wir uns in diesem Jahr noch gar nicht für eine Wanderung treffen können. Vor meinem Fenster wirbelt ein kräftiger Wind den Schnee auf, der sich mit frisch fallenden Flocken mischt. Die Sonne strengt sich beim Versuch, die Wolken zu durchbrechen, gar nicht erst grossartig an. Es ist trüb und kalt. Kurz gesagt: Hier findet gerade ein richtiger Winter statt, so, wie wir in früher hatten. Definitiv kein Wanderwetter!

Laut Wettervorhersage wird der 1. Februar 21 recht sonnig. Das ist ein Montag. Das sollten wir nutzen und endlich mal wieder zusammen wandern gehen, was meint ihr?

Winterwanderung, Rundwanderung Appenzell
Unsere Wandergruppe , Januar 2010

Vor genau 10 Jahren hat das Schweizer Wanderforum diese Wanderung gemacht: Rundwanderung Gais über den Höch Hirschberg.

Was haltet ihr davon, sie zu wiederholen? Also mein Vorschlag:



Winterwanderung, Rundwanderung Gais/ Appenzell

Rundwanderung über den Höch Hirschberg mit Start und Ausgangspunkt Gais:

4 h, auf- und abwärts je 330m, 10,5 km
Gais 915m – Zwislen 914m – Hütten 1067m – Höch Hirschberg 1167m – Niplismoos 1147m – Rietlerenwald – Rietli 948m – Gais 915m Mehr dazu hier.

Oder alternativ, falls zu viel Schnee liegen sollte oder es zu kalt und windig ist, eine kürzere Strecke:

Gais – Zwislen – Hackbühl Fohren – Rietli – Stoss – Rietli – Hebrig – Buchen – Gais, die ich selbst noch nicht gewandert bin. Mehr dazu hier.

Es gibt viele schöne Appenzeller Winterwanderungen, das Problem ist aber derzeit wirklich die Wettersituation.

Organisatorisches Winterwanderung Gais – trifft für beide Varianten zu




  • Treffpunkt und Zeit: Bahnhof Gais, je nach Zugverbindung ca. 9.25 Uhr
  • Mitbringen: Warme, den Witterungsbedingungen angepasste, Kleider
  • heisses Getränk, Mittagessen aus dem Rucksack (Wenn ihr möchtet, packt Racletteöfeli mit Teelichtern ein, dann holen wir endlich unser “Weihnachtsessen” nach. Das muss ich vorher wissen, ich habe ja den Käse schon für alle gekauft und vakuumverpackt im Kühlschrank, wären pro Person 8 Franken)
  • Wanderstöcke empfohlen.
  • Teilnehmer maximal 5
  • Wie immer: Das Wanderforum ist nicht für eure Sicherheit, Versicherung und Ausrüstung verantwortlich. Da es sich um ein nichtkommerzielles Angebot handelt, ist jeder für sich selbst zuständig!
Winterwanderung in Appenzell, Rundwanderung Gais,
Winterwanderung in Appenzell, Rundwanderung Gais,

Bitte meldet euch so bald als möglich im Kommentarfeld an. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst … die Teilnehmerbeschränkung ist leider von Herrn Berset vorgegeben, ich kann es nicht ändern.

Und auch für die Winterwanderung rund um Gais im schönen Appenzellerland gilt: Wir wandern gemütlich, rennen nicht durch die Gegend und sind flexibel, sollte ein Abschnitt nicht begehbar sein oder uns entgegen der Wettervorhersagte plötzlich starker Schneefall überraschen.

Vor Lawinen müsst ihr auf dieser Wanderung keine Angst haben. Da sind wir auf sicheren Wegen unterwegs.

Ich hoffe sehr, wir sehen uns bald wieder und freue mich darauf, mit aufgestellten Wanderfreunden endlich ins neue Wanderjahr zu starten!




4 Kommentare

  1. Ich melde mich an
    Christoph Nauer
    Tuggen

  2. Hallo Sabine, bin dabei freue mich.
    Gruess Urs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.