Wanderpause wegen Corona

Foto: Pixabaycom Wanderpause wegen Corona

Liebe Wanderfreunde, liebe Leser

Ich habe mich entschieden, vorerst keine Wanderungen mehr über das Wanderforum anzubieten, weder von mir organisierte, noch andere.

An unseren organisierten Wanderungen nehmen häufig Senioren teil und wir reisen überwiegend mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Heute hat Österreich die Grenzen zu Italien geschlossen, während jene der Schweiz im Moment noch immer offen stehen. Natürlich kann jeder selbstverantwortlich tun und lassen, was er möchte, zumindest, solange der Staat keine Einschränkungen auferlegt, sondern nur Empfehlungen gibt.




Aus meiner Sicht ist es unverantwortlich, vor allem die vom Tessin und aus Italien kommenden Züge momentan, wenn es nicht unbedingt erforderlich ist, mit älteren Menschen zu benutzen. Für das kommende Wochenende ist schönstes Wetter angesagt und ich kann mir vorstellen, dass die Bahn trotz allem ziemlich voll sein wird. Anderseits wären wir nicht die einzigen, die auf andere Regionen als Zentralschweiz und Süden ausweichen. Ich muss mehrmals wöchentlich mit der SBB reisen und die Tipps, von wegen Abstand halten etc. sind schlichtweg ein Witz.

Warten wir mal ab, wie sich die ganze Situation entwickelt. Ich bin zuversichtlich, dass wir im Frühling wieder gemeinsam in der Schweiz wandern können.

Bis dahin schaue ich, dass ich interessante Beiträge im Wandermagazin veröffentlichen kann. Es werden sicher auch ein paar Gastartikel erscheinen. Vielleicht mag von euch auch jemand etwas beitragen? Wer Lust hat, eine Lieblingswanderung für unsere Leser zu beschreiben, darf mir diese jederzeit gerne zusenden.

Ich wünsche euch einen schöne Zeit, bleibt gesund und passt gut auf euch auf!




2 Kommentare

  1. Liebe Sabine

    Deine Entscheidung finde ich sehr vernünftig. Auch ich habe einige Termine abgesagt wegen Corona. Es ist einfach unverantwortlich so zu tun, als wäre nichts. Danke für Deine Info und herzliche Grüsse eva

    • Vielen Dank für dein Verständnis, liebe Eva!
      Herzliche Grüsse und bis “irgendwie, irgendwo, irgendwann” auf einer Wanderung 🙂
      Sabine

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*