Rückblick 2018: Wanderungen, Ausflüge, Städtereisen

mohamed_hassan / Pixabay

Rückblick auf unser Wanderjahr 2018

Aufgrund eines technischen Problems ging die letzte Mail an meine Abonnenten vorschnell und fehlerhaft raus. Bitte entschuldigt!

Gleich vornweg: unser Wanderjahr 2018 war vielseitiger und erlebnisreicher als die meisten anderen zuvor.




Ich möchte hier einfach ein paar von ganz vielen Highlights nochmals kurz erwähnen. Wer von den Wanderkollegen dabei war, erinnert sich bestimmt gerne mit einem Lächeln an die lässigen zusammen verbrachten Stunden, erlebten Abenteuer und gemeinsam entdeckten Regionen. Wer sich aber bei uns zum Wandern angemeldet hatte und einfach unentschuldigt nicht erschien, hat viel verpasst. Das waren im 2018 doch recht viele. Warum? Keine Ahnung! Unsere Wandergruppe ist wirklich sehr kameradschaftlich und niemand fühlt sich bei uns fremd oder alleingelassen. Versprochen!

Aber ganz gleich, ob Wandersfrau oder Wandersmann: Vielleicht bekommt ja die oder der eine oder andere beim Lesen dieses Rückblicks Lust auf gemeinsame Wanderungen in der Schweiz oder auch mal auf einen Wanderausflug ins Ausland. Dann kommt doch mal schnuppern auf einer Wanderung, die euch zusagt. Was im schlimmsten Fall passieren kann ist, dass Ihr nicht mehr davon loskommt. Auch 2018 fanden neue Wanderfreunde zu uns, die jetzt so oft, wie sie es nur einrichten können, gerne dabei sind.

Also, los geht’s, das sind die Wander-Highlights 2018

Wanderforum Wandern Schweiz
Foto: Sabine Itting

Wanderungen im Frühling

Frühling auf dem Fricktaler Höhenweg, Fotos: Sabine Itting

Wenn es im Norden grau und grusig ist, dann einfach mal durch den Gotthardtunnel fahren! So haben wir es auch gemacht und fanden den Frühling auf einer Wanderung am Lago Maggiore. Unser Ziel war Ascona. Ein Ferientag. Herrlich!

Noch mehr Frühling, Sonne und viele Frühlingsblumen erwarteten uns am Bielersee, auf dem Haldi im Kanton Uri, am Vierwaldstättersee, an der nördlichsten Grenze der Schweiz oder auf dem Fricktaler Höhenweg. Ihr sehr schon: Bereits in den ersten Monaten des Jahres trafen wir uns unter anderem zu Wanderungen im Kanton Bern, Kanton Uri, Kanton Tessin, Kanton Schaffhausen, Kanton Luzern und Kanton Aargau. Warum muss ich mir so oft anhören, meine Wandervorschläge wären alle großartig, aber halt «so weit weg»? Weit weg von was denn?? Wir sind doch wirklich überall mal unterwegs!

Wanderungen im Sommer

Berghilfe, Jobssuche Schweiz
Foto. Sabine Itting

Kaum zog der Frühsommer ins Land, trafen wir uns zu einer gemütlichen Kirschenwanderung im Kanton Basel-Land. So viele Kirschen, wie an diesem Tag, habe ich in meinem ganzen Leben bisher nicht gegessen 😀 Im Kanton Uri entdeckten wir riesige Alpenrosenfelder in atemberaubender Berglandschaft, nämlich auf der Rundwanderung um den Göschenersee. Dann stand wieder eine ganz andere Region auf dem Wanderplan: Wir wanderten von Balzers in Liechtenstein nach Maienfeld in Graubünden. Am 1. August zog es uns mal wieder an den Vierwaldstättersee und mich danach wie schon im Vorjahr zu einem Bergbauerneinsatz in den Naturpark Beverin, nach Graubünden. Die Wandergruppe war in der Zeit ohne mich unterwegs, das hat super geklappt, wenn auch da wieder einige Wanderfrauen angemeldet waren und unentschuldigt nicht erschienen, wie mir zu Ohren kam … Unter anderem zog es die Wanderfreunde in den Kanton Glarus, nach Braunwald. Zwei marschierten schliesslich auf alten Säumer Pfaden tapfer durch die Viamala, um mich im Bündnerland abzuholen. Und schon ging der Sommer zu Ende …




Wanderungen im Herbst

Rundwanderung im Aargau Kaiserstuhl
Foto: Pixabay.com

Die Erzegg-Rundtour auf der Melchsee-Frutt in Obwalden fand auch ohne mich statt, ich war dann wieder dabei, als wir einen absoluten Traumtag auf dem Weg der Schweiz verbrachten. Wieder eine Wanderung im Kanton Uri … und was für eine! Für die vielleicht schönste (und anstrengendste) Wanderung fuhren wir zu dritt ins Wallis, um die Safranblüten in Mund zu suchen. Wir fanden keine, aber entdeckten eine fantastische Wanderregion! Den Altweibersommer von seiner schönsten Seite erlebten wir auf einer Rundwanderung am Rhein im Kanton Aargau … und dann war der Herbst auch schon wieder vorbei.

Wanderungen im Winter

Winter auf der Rigi
Foto: Sabine Itting

Schnee kann ich freilich nicht organisieren, schöne Winterwanderregionen finden, das schon. Das Jahr startete mit einer Rundwanderung um den Pfäffikersee, weiter ging es mit der Wanderung von der Linner Linde nach Thalheim und einem gemütlichen Fondueplausch auf dem Uetliberg. Also Winterwanderungen in den Kantonen Zürich und Aargau. Ende 2018 wanderten wir am Zürichsee, nochmals im Kanton Schaffhausen und schlossen das Wanderjahr in einer Wintermärchenwelt auf der Rigi ab, also mit einer Winterwanderung im Kanton Schwyz.

Wanderreisen, Wanderausflüge ins Ausland

Einige werden sich fragen, ob es denn nicht genug Wanderwege in der Schweiz gibt. Im Grunde genommen könnte man jeden Tag irgendwo in der Schweiz wandern und würde ständig Neues entdecken. Aber es macht auch Spass, andere Länder und Städte zu besuchen und den Wanderhorizont etwas zu erweitern. Ob ich auch mal Wanderferien oder ein Wanderwochenende organisiere, das weiss ich noch nicht. Es hängt vom Interesse und von der Zuverlässigkeit der Mitwanderer ab …

congerdesign / Pixabay

Also, was stand 2018 auf unserem Wanderreise-Programm? Ich fasse es mal kurz zusammen und kann natürlich nur meine persönlichen Eindrücke wiedergeben. Alle drei Reiseziele haben mich doch sehr überrascht:

Wanderausflug nach Feldkirch Österreich: Auf der Suche nach österreichischer Gastfreundschaft, fanden wir italienische und verbrachten einen unterhaltsamen Tag, inklusive einer Busfahrt quer durch Liechtenstein.

Städtereise Berlin: Stadtwanderung in der deutschen Hauptstadt, die mir viel weniger hektisch und grossstädtisch vorkam als zum Beispiel München. Berlin Mitte erinnerte mich an Zürich Wiedikon 😊 und einzig die Flaschensammler und Obdachlosen in der Nähe des Regierungsviertels irritierten mich. Weil … ach, lassen wir das. Berlin am Tag und bei Sonnenschein ist liebenswürdig und eine Reise wert. Ob das nach Einbruch der Dunkelheit noch so ist, mag ich nicht beurteilen, da waren wir bereits auf dem Weg zum Flughafen.

Weihnachten in Como: Como war ja in den letzten Monaten/Jahren immer mal wieder in den Nachrichten mit wenig schönen Bildern und News. Umso überraschender war es, aus dem Bahnhof zu treten und eine auffallend saubere, freundliche und sichere italienische Stadt vorzufinden. Da hat sich viel getan und wir erlebten einen richtigen Ferientag in Italien, mit Sonne, Pizza, und Wein, einem Bummel über den Weihnachtsmarkt und am Comersee, einen Ausflug mit dem Funicolare hinauf nach Brunate, einem Spaziergang zum Aussichtspunkt, vorbei an prächtigen, alten Villen und zum Abschluss den weihnachtlichen Lichtspielen auf der Piazza.

Naturerlebnis Alpen – Online Magazin für Genusswanderer

Die meisten Besucher meiner Seite kommen nicht, um mit uns zu wandern, sondern suchen Infos zu den Themen, die ich in diesem Online Magazin abdecke. Der mit Abstand beliebteste Beitrag ist bisher übrigens der Wandertipp Chli Aubrig. Die zweitmeisten Leser hat der Artikel über Stellensuche in den Bergen.

Das Magazin dienst also keineswegs nur dem Ausschreiben von Wanderungen, sondern soll quer Beet informieren und unterhalten über all das, was Genusswanderer interessiert.

Selbstverständlich gibt es auch im neuen Jahr organisierte Wanderungen, an denen jeder gerne teilnehmen darf. Wer schon mehrfach mit uns unterwegs war und unser Konzept gut findet, darf gerne auch eigene Wanderungen ausschreiben.

Also, liebe Wanderfreunde von Nah und Fern: Macht doch einfach mit, wenn ihr noch Gleichgesinnte für gemeinsame Wanderungen sucht! Wir sind Genusswanderer und kein Bergsportclub, es muss also niemand befürchten, nicht mithalten zu können. Im Gegenteil: Wer gerne rassig auf Wanderwegen unterwegs ist, für den sind wir wahrscheinlich die nicht die richtige Wandergruppe.




Happy New Year und auf ein gutes, gemeinsames neues Wanderjahr!

Related Post

8 Kommentare

  1. Wow. Ihr macht echt viel. Ich lebe leider nicht in der Schweiz, ansonsten wäre ich sehr interessiert. So bin ich einfach eine zufriedene Leserin. Danke für die interessanten Rubriken!
    LG und viel Erfolg im neuen Jahr;
    Gabi

    • Liebe Gabi, ich wünsche dir auch ein gutes neues Jahr und freue mich, dass dir diese Seite gefällt. Vielleicht ergibt sich ja doch mal eine gemeinsame Wanderunge irgendwann, wer weiss … LG Sabine

  2. Mir hat eine Freundin den Link geschickt. Weil ich ab März in er schweiz leben werde und schon mal Kontakte knüpfen möchte. Kann man da einfach mitwandern, ohne viel drumherum zu erledigen wie Formulare oder so? Ich bin mehr so der spontane Typ aber super gerne in der Natur.
    Mal schauen ob wir uns bald treffen? Herzlichst, Marion Werner

    • Hallo Marion, klar kannst du einfach mitkommen. Bitte die Infos lesen und wenn das alles für dich stimmt, dann bist du herzlich willkommen. LG Sabine

    • Hallo Walti
      Es sind nicht immer die gleichen Leute dabei, das heisst: Es kann jeder mitmachen, der unkomplizierte Genusswanderungen schätzt. Schau bitte mal oben unter Infos, da steht alles, was du wissen musst. Viele Grüsse, Sabine

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*