Freitag, 26.10.18: Wanderausflug ins Safrandorf Mund/ Wallis

Safran Wanderung Wallis
Foto: Pixabay.com

Liebe Wanderkollegen

Am Freitag wird sich gegen Abend in der ganzen Schweiz die Sonne vorerst verabschieden. Auch die Temperaturen fallen dann deutlich. Wer kann und möchte, sollte sich diesen Tag freinehmen und mit auf eine gemütliche Wanderung ins Wallis kommen.

Wanderausflug ins Wallis zur Safranblüte

Ich habe jetzt herumtelefoniert und musste feststellen, dass zwar noch einmal das Wetter ideal für eine Bergwanderung wäre, jedoch vielerorts die Bergbahnen derzeit nicht fahren. Ohne Gondel sind aber etliche Ziele nicht erreichbar. Dort, wo man auch ohne hinkommt, waren die Gasthäuser geschlossen.

Deshalb erfülle ich mir selber einen Wunsch und hoffe, dass der auch euch gefällt und ihr dabei seid: Ich wollte schon lange mal zur Safranblüte nach Mund. Jetzt ist genau die richtige  Zeit dazu.

Hier findet ihr einen ausführlichen Beschrieb. 

Wenn die Route zu kurz ist, schauen wir einfach vor Ort, es gibt sicher eine Zusatzschlaufe. Ausserdem bleibt so Zeit, sich das Dorf anzuschauen und ein Glas Walliser Wein zu trinken oder was auch immer.

Wir treffen uns im Zug in Zürich, der fährt 07.32 Uhr von Gleis 32.
Ab Bern 08.39 Uhr.
Ankunft in Eggerberg 10.09 Uhr.

Bitte kontrolliert, ob für euch der Fahrplan stimmt, online zeigt es ihn mir nicht immer korrekt an. Ich wäre in Zürich bereits im Zug, steige am Flughafen ein.

Es gäbe die Möglichkeit, dass wir retour 15.20 Uhr fahren. Die späteren Züge ab Brig sind alle schon jetzt als restlos überfüllt angegeben. —-> Die GA-Besitzer könnten aber auch ihre Klassenwechsel-Gutscheine einpacken! 🙂 Dann sind wir zeitlich flexibel.

Wie immer gilt, dass ich keine Wanderleiterin bin, dass das Wanderforum nicht zu Schweiz Tourismus oder einem zahlungskräftigen Sponsor gehört, sondern ein privates Projekt ist, dass von mir seit 14 Jahren geführt und finanziert wird. Freundliche, zuverlässige, unkomplizierte und selbstständige Mitwanderer sind immer herzlich willkommen. Lest unbedingt vorher die Informationen auf dieser Seite!

Ich freue mich auf einen schönen Ausflug mit euch, auf den Safran und die letzten Sonnenstrahlen im Oktober!

 

 

Related Post

6 Kommentare

  1. Wanderung ins Safrandorf, alle wollten den letzten schönen Herbsttag in den Bergen geniessen. Bei der Hinfahrt überfüllte Züge, Ausfälle, Verspätungen, bei der Rückfahrt das gleiche, zusätzlich wurde jeder Winkel im Zug noch mit Gepäck vollgestopft. Eine Reise in der Sardienenbüchse wäre eine Luxusfahrt gewesen. Der Startkaffee konnten wir um 16.00 Uhr endlich bestellen, aber der Service war mit einer Wandergruppe (3 Pers.) total überfordert,
    also immer noch keinen Startkaffee, dann nehmen wir diesen bei der Rückfahrt im Zug dachten wir, aber dieser wurde heute aus der Zugskomposition entfernt. Die Wanderung auf der Lötschberg-Südrampe war einmalig, wunderschöner Bergweg durch die kleinen Dörfer mit den alten Häuser war wie in einem Museum und vergleichbar mit Ballenberg. Der Aufstieg von 1800 m war gut machbar, da wir ja zu Dritt waren macht das nur noch 600 m pro Person. Kurz gesagt: Es war eine sehr eindrückliche Wanderung. Danke Sabine und Urs, sogar bei der letzten Meldung vom Zugsausfall konnten wir noch lachen.

    • Danke Paul für den perfekten Rückblick 😀 Es war wirklich ein super schöner und lustiger Tag.
      … und heute liegt Schnee in den Bergen!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


WordPress spam blockiert CleanTalk.