21. Juli 2024
Winterwanderung Titlis

Winterwanderung Engelberg “Zum End der Welt” (und evtl. weiter)15.02.22

Liebe Wanderkollegen und alle, die Wanderfreunde suchen

Ich war vorgestern auf dem Titlis und habe uns ein schönes Programm mit Winterwanderung, Winterausflug und gemütlichem Essen zusammengestellt, aber … das Wetter macht uns nun erstmal einen Strich durch die Rechnung. Deshalb ein anderer Vorschlag:


Winterwanderung in Engelberg- zum End der Welt (Grottenweg)

Der Wetterbericht ist derzeit sehr unsicher. Eine Wettervorhersage spricht von Schneesturm, die andere von Sonne und Wolken. Das wäre meine Idee:



Wir treffen uns 10.10 Uhr am Bahnhof Engelberg und sind einfach alle spontan und flexibel. Sicher ist es kein Problem, auch wenn es schneit, ans “End der Welt” zu laufen. Die Winterwanderung ist hin und zurück mit knapp zwei Stunden angegeben. Danach essen wir gemütlich zu Mittag und sollten sich ein paar Sonnenstrahlen blicken lassen, nehmen wir die Seilbahn und fahren hinauf zum Trübsee. Die Wanderung um den Trübsee dauert etwa eine Stunde.

Hier ist der Link zum Grottenweg Engelberg (End der Welt) 

Unter dem Link erfahrt ihr auch alle Details zum Weg, zur Ausrüstung etc.

Wenn sich alle Wetterfrösche irren und uns am Vormittag schon Sonne erwartet, fahren wir einfach gleich hinauf auf den Titlis 😉



Also an alle, die sich nach frischer Luft, Bewegung und netten Kollegen sehnen: Kommt einfach mit! Wir freuen uns immer auf neue Mitwanderer, auch Vierbeiner sind herzlich willkommen.

Anmelden wie immer im Kommentarfeld. Ansonsten gilt: Unsere gemeinsamen Wanderungen sind kein kommerzielles Angebot, deshalb ist jeder selbst für seine Sicherheit, Versicherung und Ausrüstung zuständig. Wer sich anmeldet, sollte bitte auch erscheinen oder sich rechtzeitig abmelden.

Bis bald und ich freue mich auf euch! 🙂



5 Gedanken zu “Winterwanderung Engelberg “Zum End der Welt” (und evtl. weiter)15.02.22

  1. Guten Morgen, schön, dass Ihr auch mal in der Zentralschweiz wandert. Ich verfolge eure organisierten Wanderungen schon länger, aber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist mir die Ostschweiz zu weit entfernt. Am Montag schaue ich im Büro, ob ich frei bekomme, um mit euch ans Ende der Welt zu wandern.
    Viele Grüsse, Lydia Keller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Google Analytics deaktivieren Hier klicken um dich auszutragen.