Träume jetzt, reise später – Wanderferien am Gardasee, eine gute Idee?

Wandern am Gardasee
Wandern am Gardasee

 

Unter dem Hashtag «träumjetzreisespäter» werden in den Sozialen Medien zur Zeit Fotos von den schönsten Reisezielen geteilt. Die Ferienregionen im In- und Ausland schmieden auf Hochtouren Pläne, wie sie den Tourismus nach der Corona Krise schnell wieder ankurbeln können. So einfach ist das allerdings nicht. Vor allem – so denke ich jedenfalls – wird es eine Weile dauern, bis wir wieder in den Flieger steigen und in fremde Länder reisen können. Bis dahin heisst es: «Bleiben Sie zu Hause, machen Sie Urlaub im eigenen Land». Oder dürfen wir vielleicht im Herbst wieder Wanderferien im Ausland machen?

Wanderferien Italien – die Region rund um den Gardasee!

Ich weiss es nicht, ob wir unsere geplante Reise auf die Insel Ponza im Oktober tatsächlich durchführen können. Da wir eine Strecke fliegen würden, wahrscheinlich nicht. Aber ich gehe nach dem aktuellen Stand der Dinge davon aus, dass Zugreisen in ein paar Monaten wieder möglich sein werden.

Wann und wohin wir letztendlich wirklich reisen werden, ist im Moment offen. Aber wir könnten ja schon mal träumen! Zum Beispiel vom Gardasee 😊.

Die Region rund um den Gardasee ist für Wandergruppen eine gute Alternative zu Inselferien. Der Gardasee ist Italiens grösster See und liegt in drei Regionen: östlich in Venetien, nördlich in Trentino-Südtirol und westlich in der Lombardei. Ob gemütliche Genusswanderungen im Flachland oder Bergtouren: Rund um den Gardasee findest du ein Wanderparadies. Der beliebteste Berg ist der Monte Baldo, der sowohl zum Bergwandern als auch zum Klettern einlädt. Und wenn du Muskelkater hast, oder einfach mal keine Lust zum Wandern, gibt es in der Region vieles zu entdecken:

Wanderungen und Ausflüge am Gardasee

Wanderurlaub am Gardasee

Jetzt, wo eine Alternative für unsere Wanderferien gesucht wird, habe ich mich mal wieder ausführlich mit dem Gardasee und der näheren Umgebung befasst. Es macht wenig Sinn, wenn ich euch die Ausflugs- und Wandertipps auf- oder abschreibe.

Ich verlinke hier mal eine sehr umfangreiche Seite, mit Ausflugstipps und Wanderungen am Gardasee, die ich gestern entdeckt habe.



Das ist aber noch keine definitive Ausschreibung! Ob wir in diesem Jahr oder erst im nächsten nach Italien können, das wird sich wahrscheinlich in den nächsten Wochen entscheiden. Organisiert würde das Ganze durch ein auf Italien spezialisiertes Reisebüro. Extra für uns!

Kulinarisches am Gardasee

Nun wurden wir ja schon öfters als «kulinarische Wandergruppe» bezeichnet. Da ist es doch interessant, was für Köstlichkeiten die Region, um den Gardasee zu bieten hat.

Südlich der Alpen erwarten in der Region Gardasee feinste italienische Gerichte und Weine die Besucher. Rund um den grössten See Italiens werden Geniesser mit dem Besten der Küchen der angrenzenden Regionen verwöhnt. Da ist es kein Wunder, dass der Gardasee bei Feinschmeckern besonders beliebt ist. Fischgerichte spielen beispielsweise eine grosse Rolle. Berühmt sind vor allem die köstlichen Gardasee-Forellen. Weinkenner schätzen den trockenen Bardolino, den bekanntesten Rotwein der Region und den feinen Weissen, den Lugana. Natürlich kommen auch typische italienische Gerichte auf den Tisch. So weit wie nur möglich frisch zubereitet aus regionalen, saisonalen Zutaten.

Nicht nur der Wein, der rund um den Gardasee gedeiht, ist ein willkommenes Mitbringsel für die Freunde daheim, es wird auch ein hervorragendes Olivenöl hergestellt.

Gute Gründe für eine Reise an den Gardasee



Die relativ kurze Entfernung zwischen der Schweiz und dem Gardasee macht ihn zu einem beliebten Ziel auch für Kurzreisen. Wir könnten mit dem Zug bis ans Ziel fahren. Natürlich kannst du auch auf eigene Faust reisen.

Ob mit der Wandergruppe oder allein, das erwartet dich am Gardasee:

  • Ausflüge, zum Beispiel in das nahegelegene Verona. Hier spielte sich die Geschichte von Romeo und Julia ab. Vielleicht möchtest du auch einmal unter Julias Balkon stehen? Im Moment ist es dort sehr ruhig. Normalerweise ist das Gebäude ein Touristenmagnet.
    Als Geheimtipp gilt Canale di Tenno, eines der schönsten Dörfer von ganz Italien. Es wird seit den 60er Jahren hauptsächlich von Künstlern bewohnt.
  • Wunderschöne Strände, zum Beispiel die Badebuchten im herrlichen Urlaubsort Garda. Wenn nicht gerade Corona alles lahmlegt, ist hier immer etwas los. Garda ist ein beliebter Ferienort für Familien.
    Mondän zeigt sich der Badeort Riva, der besonders schöne Strände zu bieten hat.
  • In und um Bardolino finden aktive Leute alles, was das Herz begehrt: Du kannst tanzen gehen, dich mit Freunden in einer Bar treffen, Wellnessen oder eine fröhliche Zeit in einem der Freizeitparks verbringen.
  • Sirmione ist einer der einwohnerreichsten Orte am Gardasee. Im Sommer herrscht dort aufgrund der Südlage besonders mildes Wetter. An der Stadtgrenze sprudelt eine schwefelhaltige Thermalquelle. Wunderschön ist auch der Blick, den du von diesem romantischen Ort aus über das Meer geniessen kannst.

Es wäre echt schön, könnten wir ein paar Tage gemeinsame Wanderferien in Italien geniessen. Wenn du Lust hast, schreibe doch im Kommentarfeld, ob du gerne dabei wärst und wohin es dich in Italien am meisten zieht: Insel Ponza, Gardasee oder noch ganz woanders hin?

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*