Di., 29.01.19: Ausflug Lugano – Schmugglerdorf Gandria / TI

Luganersee wandern Gandria
Walle1886 / Pixabay

Lugano – Gandria – Sonne tanken am Luganersee

Die Wettergötter bestimmen mal wieder unser Programm: Am Dienstag wird es ganz im Schweizer Süden nochmals so richtig sonnig. Danach ist auch fürs Tessin erstmal Schnee angesagt.

Also auf ins malerischste Tessiner Dorf, kommt mit nach Gandria!

Da ich schon lange mal nach Gandria wollte, habe ich mich entschieden, den Olivenweg von Lugano ins Schmugglerdorf Gandria zu spazieren. Er führt zum grössten Teil in direkter Ufernähe am Luganersee entlang. Im milden Klima gedeihen neben Oliven auch Rosmarin, Lorbeer und Zypressen.




Nach einer ausgiebigen Rast und mal wieder einer Extraportion Ferienfeeling, entscheiden wir gemeinsam, wie wir den Rückweg antreten möchten. Vielleicht fährt ein Boot, sicher ein Bus. Oder wir spazieren zurück. Alternativ gäbe es die Möglichkeit, am Südhang des Monte-Bré durch den Parco San Michele zurück nach Lugano zu wandern. (das wären ca. 500 Höhenmeter auf und ab.) Oder wir schlendern noch gemütlich durch Lugano und schauen uns die Stadt an, oder, oder, oder … Das ist mal wieder ein Tag für unkomplizierte und flexible Wanderkollegen 😉

Mein Vorschlag: Ich warte mal, wer sich bis Montagnachmittag anmeldet und dann sprechen wir uns ab, ob wir einen gemütlichen Tag am Luganersee verbringen möchten, oder uns die Wanderung vorknöpfen wollen.

Hauptsache: Sonne und Vitamin D tanken 😊

Hier gibt es ausführlichere Informationen über Gandria.

Gandria Schmugglerdorf wandern

Und wie immer gilt: Ich bin keine Wanderleiterin und jeder ist für seine eigene Sicherheit und Ausrüstung selbst zuständig.

Ich freue mich auf nette Begleitung (und werde sowieso in den sonnigen Süden fahren, auch wenn keiner mitkommen möchte). Es lohnt sich jedenfalls, sich den Tag freizuschaufeln, so böse Chefs kann man doch gar nicht haben, dass es nie möglich ist, Überzeit oder einen Ferientag einzuziehen?!

  • Fahrplan:  … langsam gewöhnen wir uns dran, gell 😀  09.10 Uhr ab Zürich, Ankunft in Lugano 11.18 Uhr.
  • Bitte Picknick und allerbeste Laune einpacken!

 




Anmelden wie immer im Kommentarfeld!

10 Kommentare

  1. Hallo Sabine, super Sache
    Aber ich habe einen nicht verschiebbaren Termin in Locarno bis 12.00 Uhr, da reicht es mir wirklich nicht, sehr schade!
    Ich wünsche euch einen super Tag. Gruss Kurt

    • Schade, da wir ja allgemein nicht so oft im Tessin sind. Aber irgendwann klappt es sicher wieder. Oder du kommst einfach nach dem Termin nach, falls er nicht so lange dauert? Wir trinken ja wieder erstmal unseren Startkaffee und sind nicht so schnell unterwegs. Spätestens in Gandria könntest du uns sicher, in der Sonne sitzend, finden 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*