Unvorhergesehenes

Flexibilität ist gefragt

Vor allem in den Bergen kann immer etwas Unvorhergesehenes eintreten:

  • Der geplante Weg kann kurzfristig nicht begehbar sein.
  • Gewitter zwingen zum vorzeitigen Abbruch.
  • Geplante Winterwanderungen sind wegen Lawinengefahr nicht möglich.
  • etc …

Dann müssen wir kurzfristig Entscheidungen treffen und Flexibilität von allen Teilnehmern ist gefragt.

Sollte die Wanderführerin/der Wanderführer unvorhergesehen wegen Krankheit oder aus anderen Gründen ausfallen müssen, wird versucht, dass ein anderer Teilnehmer einspringt. Es ist wichtig, dass alle Teilnehmer über Mail oder whatsapp jederzeit erreichbar sind. Das natürlich vor allem, falls eine Absage oder zum Beispiel Fahrplanänderung notwendig wird.

Wenn ein Teilnehmer verhindert ist, wird um rechtzeitige Abmeldung gebeten!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.