Raclette unter freiem Himmel – und mehr Ideen für 2021

Wandergruppe Programm 2021
Foto pixabay.com

Ideen und Gedanken zum Wanderjahr 2021

Es ist eine liebgewonnene Tradition, dass wir Weihnachten auf die Rigi fahren. Winterwanderung, Aussicht geniessen, gute Gespräche, Lachen und ein feines Fondue gehörten immer zum Jahresabschluss dazu.

2020 ist alles anders. Unsere Winterwanderung auf der Rigi ist abgesagt, bzw. wurde gar nicht erst ausgeschrieben. Stattdessen trafen wir, der harte Kern unserer Truppe, uns gestern zum Weihnachtsessen in Rapperswil. Ob das das letzte Treffen in diesem Jahr war? Wir wissen es noch nicht.

Aber feststeht: Die Idee, Raclette unter freiem Himmel zu essen, halten wir fest. Besorgt euch, bei Interesse, so ein kleines Racletteöfeli mit Teelichtern. Das gibt’s zum Beispiel sehr günstig in der Landi. Oder schaut mal hier. Es wäre gut, hätte jeder sein eigenes, da wir wohl Abstand halten müssen … ihr wisst schon!

Wann wir uns treffen und alle genauen Details, gebe ich rechtzeitig bekannt. Am schönsten wäre es im Schnee, schauen wir mal, wie das neue Jahr startet. Raclette im Winterwald – besser könnte das neue Jahr ja gar nicht beginnen, oder?




Städtewanderungen 2021

Wir haben beim Weihnachtsessen auch ein bisschen in Erinnerungen geschwelgt. Da kamen mal wieder unsere Städtereisen, bzw. Städtewanderungen nach Berlin, Como, Feldberg und Konstanz zur Sprache. Städtewanderungen in Budapest und Venedig waren für letztes oder dieses Jahr geplant, ein Wanderwochenende in Mallorca. Leider war nichts davon möglich. Nun gehen wir auf Nummer sicher und werden demnächst St. Gallen erkunden.

Und wenn der totale Lockdown kommt – dürfen wir dann noch wandern?

Darf man während des Lockdowns wandern oder nicht. Wir werden es bestimmt bald erfahren. Grössere Gruppen dürfen bereits jetzt nicht mehr zusammen an der frischen Luft Sport treiben, bis fünf Personen, so der aktuelle Stand, sind erlaubt. Damit sich die Wandergruppe nicht wieder solange aus den Augen verliert, müssen Alternativen her!




Virtuelle Teamevents – Corona konform von Zuhause aus

Zugegeben, ich habe keine Ahnung, wie das funktioniert, aber es scheint cool zu sein: Von einer Kollegin habe ich neulich das erste Mal von virtuellen Teamevents gehört. Ihr Arbeitgeber organisiert sowas anstelle des Weihnachtsessens. Ich habe mal gegoogelt und auch etwas gefunden über virtuelles Teambuilding und Teamevents. Das soll bereits ab zwei Personen möglich sein, aber mehr habe ich bisher nicht verstanden. Ich denke, da ist Paul gefragt, er wird sich das sicher mal genauer anschauen und rausfinden, ob das auch von der Schweiz aus geht, bzw. ob es auch hier solche Angebote gibt.

Träume jetzt – reise (wandere) später …

Während des ersten Lockdowns haben wir für die Wanderwebseite einige schöne Gastbeiträge zum Thema «träume jetzt, reise später» bekommen. Mal schauen, ob ich diese Serie fortsetze, das hängt vor allem davon ab, ob ein paar gute Gastartikel reinkommen.

Vorschau aufs Wanderjahr 2021?



Ich gehe davon aus, dass wir in den nächsten Wochen nicht in grösseren Gruppen unterwegs sein dürfen. Fünf Personen sind aber auch eine Gruppe und Abstand halten wir ja beim Wandern ohnehin genug. Sorgen machen mir da eher die auf einigen Strecken immer noch überfüllten ÖV. Das heisst für diejenigen, die Wanderungen für kleine Gruppen organisieren, auch darauf zu achten, dass wir Regionen wählen, die nicht so überlaufen sind. Züge Richtung Bern zum Beispiel sind oft schrecklich überlastet.

Wenn möglich, werde ich auch zum Jahreswechsel noch die ein oder andere Wanderung ausschreiben.

Und bleiben wir optimistisch, dass wir spätestens im Frühling/ Sommer 2021 wieder mit netten Wandergruppen die ganze Schweiz erkunden können!

Diskussionen, Anmerkungen, Ideen, Vorschläge etc. sind im Kommentarfeld immer herzlich willkommen!

 



3 Kommentare

  1. Hallo Sabine

    Danke für deine Beitrag. Ich freue mich auf eine I wandern Wochenende auf Mallorca wenn es endlich möglich ist. Raclette im freien Anfang nächstes Jahr klingt gut.

    Wenn du willst kann ich gerne was bei virtuellen Events möglich ist. Es muss sicher etwas geben.

    Gruss
    Paul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*