Geschenktipps für Wanderer, Naturfreunde und Outdoorfans

AnnLarin / Pixabay

Geschenke für Wanderer? – Es ist doch noch nicht Weihnachten!

Die Lebkuchen liegen in den Regalen, in den Bergen fiel bereits Schnee. Gestern habe ich das erste Fondue in dieser Saison gegessen und meine Kunden buchen schon Weihnachtstexte. Also veröffentliche ich diesen Text doch auch jetzt schon, obwohl ihn mein Redaktionsplan erst für Anfang November vorgesehen hatte.

Warum auch nicht, es gibt schliesslich noch andere Gelegenheiten, sich etwas zu wünschen oder liebe Menschen zu beschenken. Die Idee für diesen Artikel entstand, als ich mit einer Kollegin  wanderte und wir drüber sprachen, was man Freunden und Kollegen schenkt, die doch eigentlich schon alles haben? Wir kamen zu dem Schluss: Etwas mit Bezug zum Hobby, passt immer.

Geschenke von und für Wanderer und Naturfreunde




Macht ihr in den Bergen Urlaub, findet ihr je nach Region nicht nur kitschige Souvenirs, sondern auch originelle, hochwertige, landestypische und/ oder nützliche Geschenke. Hier ein paar Beispiele:

  • Bücher hat man nie genug, vor allem solche, die genau den Geschmack des Beschenkten treffen. Wanderrouten, Pflanzen- und Naturführer, Altes Wissen, Bildbände … je nachdem, aus welcher Region, könnt ihr damit Freude bereiten – oder ratlose Blicke ernten. Ein Wanderbuch mit schönen Fotos kommt bestimmt gut an, wenn es aus einer Wanderregion ist, die der Beschenkte selbst besuchen möchte. Eine alte Dame, die gerne in den Voralpen unterwegs ist, wird mit Wandertipps aus Südamerika kaum etwas anfangen können …
  • Liköre, Honig und Kräuter findet ihr in Hofläden, in Dorfläden, mitunter in Tourismusbüros oder zur Selbstbedienung zum Beispiel an Bergstationen und Bushaltestellen. Ideal für alle, die sowieso schon alles haben und überhaupt nichts brauchen.
  • Für Genusswanderer ist eine Survivalausrüstung eher übertrieben. Alle, die dagegen gerne im Hochgebirge herumkraxeln, auf Fernwanderungen gehen oder am Wochenende in der «Wildnis» campen, gibt es wirklich nützliche Geschenke in allen Preisklassen.
    Taschenmesser sind beliebte Geschenke. Vielleicht sagt ihr jetzt, dass doch jeder schon eines hat: Es gibt Sammler! Und es gibt Leute, die regelrecht süchtig nach Schweizer Taschenmessern sind! Victorinox hat unzählige Fans. Glaub ihr nicht? Dann schaut mal auf Instagram die coolen Fotos an.
    Natürlich wäre auch eine Swiss Army Victorinox Uhr ein super Geschenk für Abenteurer. Die gibt es von günstig bis richtig teuer.
    Als ich für diesen Artikel recherchiert habe, ist mir sogar eine Uhr aufgefallen, deren Armband in Notfällen ein Seil ersetzt, als Schnürsenkel verwendet werden kann etc. Da hat sich jemand echt was überlegt.
  • Ausrüstung ist so eine Sache. Schuhe, Rucksack und selbst Wanderstöcke sollten im Laden aus- und anprobiert werden. Oder zu Hause, wenn online eine Auswahl bestellt wurde. Möchtet ihr dergleichen schenken, hebt auf jeden Fall den Kassenbon auf und seid nicht böse, wenn der Artikel zurück in den Laden muss.

Andere Ausrüstungsgegenstände machen dagegen sicher Freude: zum Beispiel handfreie Regenschirme, eine Trinkflasche aus Metall, eine Thermosflasche oder gestrickte Socken. (Ja, Socken! Selbstgestrickte Wandersocken schlagen so manche teure Marke. Sie schneiden nicht ein, regulieren Feuchtigkeit und Wärme optimal und halten lange.)

  • Gutscheine gelten als Verlegenheitsgeschenk. Kann sein, muss aber nicht. Ein Gutschein für eine geführte Schneeschuhwanderung, ein Wanderwochenende, eine Übernachtung im Berggasthaus oder einen Fondueplausch passt immer und macht garantiert Freude.
  • Wandertagebuch zum Selberschreiben, ob für eine Pilgerreise oder für die Genusswanderungen am Wochenende: in diesem Büchlein werden die schönsten Wandererlebnisse festgehalten. Schliesslich schreibt nicht jeder einen Wanderblog 😉

Noch mehr Geschenkideen für Wanderer, Naturfreunde und Outdoorfans?

Auf der Wanderforum-Webseite findet ihr einige von mir gründlich getestete Artikel, die jeder haben sollte 😉 Zum Beispiel Dr. Bronner’s Seifen oder Vivobarefoots, meine heissgeliebten Barfussschuhe.

Und noch etwas macht immer Freude: Zeit! Geht zusammen wandern, ladet auch mal Menschen zu einem Ausflug in die Natur ein, die nicht gerne allein rausgehen und sich nicht so richtig trauen, andere zu fragen oder sich einfach anzuschliessen.

Und nun dürft ihr gerne im Kommentarfeld verraten, worüber ihr euch freuen würdet oder ergänzen, welche Geschenktipps hier noch fehlen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*