Heilkräuter sammeln- ein genialer Tipp

Heilkräuter sammeln – aber wie einpacken?

Vielleicht hast du es auch schon erlebt: Du sammelst unterwegs Kräuter und bis du daheim bist, haben sie schon schlapp gemacht. Da habe ich einen Tipp:

Die Migros führt seit einiger Zeit diese feinen Netze, welche die Plastiksäckli für offen verkauftes Obst und Gemüse ersetzen sollen.

Eines dieser kleinen Netze wiegt 7 Gramm, das ist fast nichts. Du kannst also immer eines im Rucksack haben. Und wenn du unterwegs Heilkräuter findest, hast du stets eine ideale Verpackung zur Hand.




Ich habe gestern Bärlauch gesammelt und ihn in ein solches Netz gepackt. Aussen an den Rucksack gehängt, werden die Pflanzen nicht zerdrückt und luftig aufbewahrt, bis sie daheim verarbeitet werden können.

Da ich abends keine Lust mehr hatte, habe ich den Bärlauch mit dem Netz in den Kühlschrank gelegt und er ist heute noch immer frisch. Jetzt mache ich daraus Pesto und Bärlauchbutter. 🙂

Die Netze sind bei 30 Grad waschbar und auch für Pilze und Beeren ideal. Ihr findet sie in den Gemüseabteilungen in der Migros.

Übrigens: Jetzt kannst du bereits Löwenzahnblüten sammeln und ein wohltuendes Massageöl damit ansetzen. Wie das geht, habe ich hier aufgeschrieben.



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*