Predigtstuhlbahn – bayrischer Panoramablick

Predigtstuhlbahn

Eine der 10 spektakulärsten Luftseilbahnen der Welt – die Predigtstuhlbahn

 

Sie gehört zu den 10 spektakulärsten Luftseilbahnen der Welt: die Predigtstuhlbahn in Bad Reichenhall in Oberbayern. Und nicht nur das, sie ist weltweit die älteste original erhaltene Grosskabinenseilbahn, die ganzjährig in Betrieb ist.




Ich hatte während eines Aufenthaltes in Bad Reichenhall das Vergnügen, diese Nostalgiefahrt zu geniessen und mich von der Predigtstuhlbahn über 1’150 Höhenmeter hinauf auf den Predigtstuhl tragen zu lassen. Ihre erste Fahrt absolvierte sie am 1. Juli 1928. Der Maschinist, der heute von der Bergstation aus die Bahn betreibt, ist natürlich nicht mehr derselbe, seine Aufgabe ist aber noch immer die gleiche, wie die seines Kollegen von damals. In neun Minuten schwebt der Oldtimer hinauf auf den Predigtstuhl und verzaubert die Fahrgäste nicht nur mit Nostalgie: Die Aussicht in die Bergwelt ist berauschend!

Mit der Predigtstuhlbahn ins Wanderparadies

Denkmalpflege im Wandergebiet

Die Predigtstuhlbahn wurde 2006 zum technischen Denkmal erklärt und damit unter den Schutz des Bayrischen Amtes für Denkmalschutz gestellt.

Predigtstuhlbahn
Die Predigtstuhlbahn steht unter dem Schutz der bayrischen Denkmalpflege

Der Predigtstuhl – Bad Reichenhalls wildromantischer Hausberg

Die ursprüngliche Natur, die Fernsicht und verschiedene, gut ausgeschilderte Wege, lassen die Wanderherzen gleich nach dem Verlassen der Gondel höherschlagen. Ohne Bergschuhe kann man normalerweise die Bergwelt nicht erkunden. Hier oben gibt es aber einen Rundweg – die Panoramarunde – die gleich bei der Bergstation startet und in einer guten halben Stunde in grossem Bogen zur Almhütte Schlegelmulde und auf einem schönen Waldweg zurück führt. Für diesen Spazierweg genügen Turnschuhe.




Hinauf auf den Predigtstuhlgipfel

Mein Ziel war der Predigtstuhlgipfel. Ein bisschen sportlich muss man für diesen Bergweg sein, genauso wichtig sind die Schuhe: Gute Wanderschuhe sollten auf einem Bergweg ja sowieso selbstverständlich sein. Aber wie manche da hoch spazieren … Selbst weinende Kinder in Sandalen wurden hinaufgezerrt. Aber das ist nun mal so bei Hausbergen: Der Andrang ist gross. Wer schon mal hier ist, möchte auch hinauf. Vernunft hin oder her. Vor Ort wird dieser Weg übrigens als «alpiner Steig» bezeichnet.

Auf dem Predigtstuhl

Trotzdem der Berg gut besucht ist, finden sich auch ruhige Plätzchen, um innezuhalten und die würzige Wald- und klare Bergluft tief einzuatmen. Herrlich!

Bayrische Küche auf der Alm – auch Vegis willkommen

Auf der Terrasse der Almhütte Schlegelmulde gab es ausreichend Platz und ich lies mir hier servieren, was die bayrische Küche für Vegetarier hergibt. Zum Beispiel köstliche Pilze und Knödel. Dazu – ja, in Bayern schon ein Muss – gab’s ein grosses Bier, bevor es mit der Predigtstuhlbahn wieder hinunter nach Bad Reichenhall ging.

 

Die alpine Rundtour auf dem Predigtstuhl

Es gibt noch eine Tour, die wesentlich anspruchsvoller ist. Vielleicht komme ich wieder einmal nach Bad Reichenhall, dann werde ich diese auch noch machen. Die Wanderungen auf dem Predigtstuhl sind übrigens so angelegt, dass sich alle Routen miteinander verbinden lassen.

Allgemeine Infos Predigtstuhlbahn

Die denkmalgeschützte Grosskabinenseilbahn verkehrt das ganze Jahr über.

  • Die Talstation befindet sich am Südtirolerplatz 1 in D- 83435 Bad Reichenhall.   Telefon: +49 (0)8651-96850
  • Die Bahn fährt zu jeder halben und vollen Stunde, im Sommer von 09.00 bis 17.00 und im Winter von 09.00 bis 16.00.
  • Günstig ist das Vergnügen allerdings nicht: Die Berg- und Talfahrt kostet Euro 23.00, eine Familienkarte 56.00 Euro. (Stand März 2017).

Da der Predigtstuhl von der Schweiz aus natürlich zu weit weg ist, um ihn auf einem Tagesausflug zu erkunden, empfehle ich euch, ein paar Ferientage in Bad Reichenhall einzuplanen. Der Sole-Kurort mit der Rupertus Therme ist für alle, die in den Ferien auf Party und Nachtleben verzichten können, der richtige Ort. Ich habe für einen Kunden über Bad Reichenhall geschrieben, den Artikel findet ihr hier.

 




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*