Wandern im Winter

Wandern im Winter

Winterwandern – Freizeitvergnügen für Gross und Klein

Wandern im Winter ist ein herrlicher Freizeitspass für Jung und Alt. Wenn du die dick verschneite Natur mit allen Sinnen erleben möchtest, dann braucht du einfach nur deine Wanderschuhe zu schnüren! Anders als Schlitteln oder Skifahren entschleunigt eine Wanderung und lässt dich die Umgebung mit ganz anderen Augen sehen.




In der Schweiz warten in allen Regionen gepfadete Winterwanderwege darauf, entdeckt zu werden. Die Wanderausrüstung, die hierzulande sowieso fast jeder besitzt, muss nur wenig ergänzt werden und schon kann es losgehen!

Wandern im Winter – alles, was du dafür brauchst:

  • Wanderschuhe: Imprägniere diese regelmässig, dann halten sie deine Füsse auch im Schnee schön trocken.
  • Wärmende Socken. Egal ob selbstgestrickt oder gekauft: Sie müssen vor allem bequem sein.
  • Rucksack. Eventuell kaufst du dir einen, auf den du Schneeschuhe und Stöcke schnallen kannst.
  • Gamaschen verhindern, dass Nässe durch die Hosenbeine dringt oder Schnee in die Schuhe gelangt.
  • Schuhkrallen sind bei glatten Wegen empfohlen. Es gibt verschiedene Sorten. Nicht alle sind wirklich nützlich, wenn es auf vereiste Wege geht. Am besten lässt du dich im Sportfachgeschäft beraten.
  • Wanderstöcke entlasten nicht nur beim abwärts Laufen die Gelenke, sie bieten auch Halt auf rutschigem Untergrund.
  • Thermoskanne mit heissem Tee oder Punsch.
  • Handschuhe, Schal und Mütze sollten selbstverständlich sein.
  • Eine geeignete Jacke fürs Wandern im Winter und zu jeder anderen Jahreszeit besteht aus zwei Teilen, sodass du unterwegs immer etwas ab- oder anziehen kannst.

Winterwanderungen – raus aus dem Nebel und ab an die Sonne!

Irgendwo lässt sich in der Schweiz immer die Sonne finden. Wenn das Unterland mal wieder unter Dauernebel steckt und dir das Nebelgrau aufs Gemüt schlägt, ist es höchste Zeit für einen Wanderausflug: Wandern im Winter macht nicht nur Spass, sondern tut Körper und Seele gleichermassen gut. Bewegung in der klaren Winterluft macht so richtig fit und stärkt die Abwehrkräfte. Die Wintersonne in den Bergen wärmt herrlich – das kann man sich bei frostigen Temperaturen im trüben Flachland kaum vorstellen. Nach einer Winterwanderung hast du mit Sicherheit neben einem zufriedenen Lächeln auch eine gesunde Farbe auf den Wangen.

Wandern im Winter
Herrlich: mit Wanderfreunden hoch über dem Nebelmeer in der wärmenden Wintersonne unterwegs

Winterwanderungen richtig vorbereiten

Zieht es dich in bekannte Wintersportregionen, kannst du dich auf gut gepfadete Wege verlassen. Sollte es in der Gegend Lawinenwarnungen und deshalb gesperrte Wege geben, ist dies jeweils zuverlässig ausgeschildert. Ich empfehle dir aber, einen Tag vorher beim entsprechenden Tourismusbüro oder einem Berggasthaus, das am Wege liegt, anzurufen und dich zu vergewissern. Etwas mehr Vorbereitung und Abklärungen bedürfen Winterwanderungen in Regionen, die weniger gut besucht sind.

Du kannst auch ganz auf Nummer sicher gehen, und dich dem Wanderforum anschliessen. Wir werden immer wieder als „Vierjahreszeitenwanderer“ bezeichnet, denn wir sind das ganze Jahr über unterwegs. Falls du bisher der Meinung warst, wandern könne man nur von Mai bis Oktober, dann komm mit und lass dich vom Gegenteil überzeugen!! Auch im Winter zeige ich dir die Schweiz von ihrer schönsten Seite und entdecke gerne mit meinen Wanderfreunden auch Regionen ohne Touristenrummel. Das heisst natürlich nicht, dass es uns nicht auch beispielsweise mal auf die Rigi, nach Zermatt oder Davos ziehen würde!



Wandern im Winter – ein Spass für Gross und Klein

Dir fehlen Wanderkollegen und die nötige Motivation? Kein Problem: Jetzt hast du uns ja gefunden! 🙂 Wir marschieren nicht einfach von A nach B, sondern planen genügend Zeit ein, um den Tag einfach so richtig geniessen zu können.

 Wandern im Winter, Winterwanderungen Schweiz, Wanderfreunde, Wandergruppe

 

Kinder sind selbstverständlich auch willkommen und haben immer Freude daran, durch den Schnee zu stapfen. Und wir freuen uns , wenn sie uns zur Schneeballschlacht oder zum Schneemannbauen herausfordern 🙂

Wandern im Winter, wandern mit Kindern, Winterwanderungen

Barbecue im Schnee

Hast du eigentlich schon mal im Schnee grilliert? Wenn ja, bist du sicher gerne immer wieder mit dabei. Wenn nicht, solltest du es unbedingt ausprobieren. Im Winter kommen nicht nur Bratwurst und Cervelat auf dem Grill: Auch Raclette schmeckt unter freiem Himmel und in dick verschneiter Landschaft gleich nochmal so gut. Empfehlenswert sind die im ganzen Land vorhandenen Feuerstellen der Schweizer Familie, die trockenes Holz, Tische, Bänke und meistens noch Wasser und Platz zum Austoben zur Verfügung stellen.



Jetzt fehlt eigentlich nur noch der Schnee und der ist uns ja für Anfang Januar versprochen worden … Dann heisst es bei uns wieder: Auf geht’s zum Wandern im Winter!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*